Need to evaluate software for ADA paratransit? Read our expert guide.

Chancen durch steigende Nachfrage nach Lieferdiensten für die letzte Meile

  •   4 min read

Erfahren Sie, wie Sie technologiegestützt zentrale logistische Aufgaben automatisieren und Auslieferungen auch in großem Maßstab neu (und einfacher) gestalten können.

article featured image

Vor mehr als einem Jahr kam es infolge der Pandemie zu einer Kettenreaktion von Lockdowns, Schließungen und einer allgemeinen Verunsicherung. Der Alltag verlagerte sich ins Internet: Arbeit, Schule und ganz besonders auch das Einkaufen. So nahm in Deutschland alleine im Jahr 2020 der Umsatz des Onlinehandels um fast 14 Milliarden Euro bzw. 23 Prozent zu. Laut Marktprognosen wird sich dieser Trend dauerhaft fortsetzen.

Die Auswirkungen auf die Weltwirtschaft sind immens: Laut McKinsey hat das Einkaufen gemessen an der Nutzung digitaler Verkaufskanäle durch Verbraucher:innen und Unternehmen in den ersten acht Pandemiewochen einen Zeitsprung von fünf Jahren in die Zukunft gemacht. Besonders spürbar war diese Entwicklung bei den Lieferungen an Privathaushalte.

Plötzlich versuchten Unternehmen jeder Art und Größe aus den unterschiedlichsten Bereichen – von Mode über Wein und Lebensmittel bis hin zu Arzneimitteln –, angesichts der überwältigenden Flut eingehender Bestellungen von vormaligen Ladenkund:innen entweder Liefernetzwerke für die letzte Meile von Grund auf neu einzurichten oder ihre Kapazitäten für Auslieferungen schnell zu erweitern.

Flottenmanagement, Fahrpersonalmangel, Tourenplanung, Callcenter-Betrieb und Beschwerdemanagement – all das war (und bleibt weiterhin) eine große Herausforderung. Bei größeren Einzelhändlern hat sich der tägliche Logistikaufwand exponentiell vervielfacht. Kleinere Unternehmen hingegen erreichen schnell einen Punkt, an dem die interne Bearbeitung aller Zustellungen die vorhandenen Kapazitäten übersteigt.

Die betriebswirtschaftliche Frage der Skalierbarkeit

Die größte Herausforderung ist die Skalierbarkeit. Bei fünf Paketen ist es vergleichsweise einfach, die beste Route für die Auslieferung in einer Stadt zu finden. Aber was passiert bei 50, 500 oder gar 5.000 Paketen? Kann Ihr Team dann noch mit den gleichen Tabellen und Logistikdienstleistern und mit den bestehenden Tools fürs Flottenmanagement arbeiten? Wahrscheinlich nicht. Und was, wenn Sie auf einmal 500.000 Pakete am Tag verschicken müssen? Das überfordert wahrscheinlich auch die letzte Excel-Tabelle.

Denn der Skalierbarkeitsfrage liegt das Problem einer konstanten Komplexität zugrunde.

Um alle bestellten Lieferungen ans Ziel zu bringen, brauchen Sie entweder eine interne oder eine externe Fahrzeugflotte, vielleicht auch eine Mischung aus beidem. Je nach gelieferten Produkten muss die Flotte große Lastwagen, kleinere Lieferwagen, Kühlwagen, E-Bikes oder Roller umfassen. Derartige gemischte Flotten sind eine Grundvoraussetzung für Unternehmen, die verderbliche Waren, Möbel und andere große Güter ausliefern oder die städtische Gebiete bedienen, die nicht von großen Lastwagen angefahren werden können. 

In direktem Zusammenhang mit der Verwaltung gemischter Flotten steht die Herausforderung, mit unterschiedlich ausgebildetem Fahrpersonal zu arbeiten, die jeweils angemessenen Vergütungen festzulegen sowie das Fahrpersonal von Drittunternehmen und Plattformanbietern zu integrieren.

Wenn die Nachfrage allerdings weiter stark zunimmt, reicht es nicht einfach mehr Personal einzustellen. Entweder verlieren Sie Marktanteile an die Konkurrenz oder Sie müssen einen unvermeidlichen Qualitätsverlust hinnehmen, der dem Ruf Ihres Unternehmens schaden könnte.

Ihre Chance besteht darin, einen intelligenteren und effizienteren Ansatz für die Steuerung von Abläufen wie Planung, Zustellung, Routenführung, Navigation, Kommunikation mit dem Fahrpersonal usw. zu finden.

Automatisierung für höhere Effizienz

Glücklicherweise gibt es neue Möglichkeiten, im Tagesgeschäft die Logistik der letzten Meile zu organisieren: intelligentere Technologien, die Wachstum im großen Maßstab und Effizienzgewinne zugleich ermöglichen. 

Die neuen Logistiklösungen nutzen die Vorteile von Automatisierung, KI und algorithmischer Entscheidungsfindung. Sie erstellen effizientere Routen, maximieren die Zahl der Lieferungen pro Tag und machen sichtbar, wo sich jedes Fahrzeug der Flotte befindet und welche Pakete es transportiert. Da diese Technologien komplexe Aufgaben in kürzester Zeit optimal erfüllen, sind sie ideal für die Optimierung aller Entscheidungen, die für eine schnelle, pünktliche Lieferung auf der letzten Meile notwendig sind.

Via Logistics ist Teil von Via, einem führenden Technologieunternehmen mit über 500 Partnern in aller Welt. Via übernimmt die intelligente und flexible  Routenoptimierung für die größten On-Demand Mobilitätsnetzwerke weltweit – von Berlin bis Sacramento.

Doch egal, ob der Algorithmus von Via Routen für Fahrgäste oder Pakete optimiert (wobei ein Paket wesentlich länger in einem Fahrzeug bleiben kann als ein Passagier), die grundlegende Aufgabe bleibt gleich: Die Fahrgäste oder Pakete sollen auf dem effizientesten Weg an ihr Ziel gelangen. 

Dabei hat sich Via Logistics bei Kunden in aller Welt, von Los Angeles bis Tokio, einen Namen als kompetenter Technologiepartner gemacht. Die Fähigkeit der Plattform, die automatisierte Routenplanung und Auslieferung rasch zu skalieren, beruht auf der Stärke des Algorithmus’. Denn je mehr Pakete Sie ausliefern, desto mehr Permutationen sind zu berücksichtigen.

Via Logistics beherrscht diesen Prozess dank der langjährigen Jahren Erfahrung bei der Umsetzung großer flexibler Flotten im Bereich On-Demand Mobilität besonders gut. Zu den Highlights gehören:

  • weltweite Partnerschaften mit wenigen hundert bis 500.000 Lieferungen am Tag
  • eine Partnerschaft in Tokio, bei der die Effizienz des Fahrpersonals dank der Plattform Via Logistics um den Faktor 1,3 angestiegen ist
  • eine Partnerschaft im Vereinigten Königreich, bei der sich die Zeit für das Beladen eines Fahrzeugs und die Auslieferung aller Sendungen um die Hälfte verringert hat
  • eine Reduzierung der Planungszeiten um bis zu 80%, sodass sich das Personal auf das Wachstum des Kerngeschäfts konzentrieren kann und in der Lage ist, das Volumen der Online-Bestellungen zu erhöhen

Doch auch der beste Algorithmus braucht die passende Technologie-Plattform, damit Erkenntnisse aus der Automatisierung in den Echtzeit-Versand einfließen und nutzbar werden – besonders da Unternehmen in der Regel wenig Erfahrung mit der Erstellung von Apps, Dashboards, Tracking-Systemen und mit der Integration in E-Commerce-Seiten und andere geschäftliche Systeme haben.

Dass Via Logistics zunehmend zu einem bevorzugten Technologiepartner wird, hat einen guten Grund: Via Logistics übernimmt die Rolle eines erfahrenen Beraters, der Händlern und Versanddienstleistern bereits heute dabei hilft, mit intelligenter Logistiktechnologie nachweisliche Effizienzgewinne zu erzielen – auch in sehr komplexen Anwendungen. Ebenso wichtig ist, dass Via Logistics ein System vollständig im Markenauftritt des Partners bereitstellt, das einfach zu implementieren und zu skalieren ist und von einem relativ kleinen Team betrieben werden kann. 

Dabei lautet das Schlüsselwort: Partnerschaft. Die Ablösung von traditionellen manuellen Prozessen kann zwar unabhängig von einem Technologiepartner erfolgen, erfordert aber in der Regel massive Investitionen in Form von Zeit und Ressourcen – beides ist Mangelware, denn die Nachfrage nach Lieferdiensten für die letzte Meile steigt weiter. Diesen Weg allein zu gehen bedeutet auch die Übernahme von großen Betriebs-, Reputations- und Datenschutzrisiken. 

Die Zusammenarbeit mit einem Partner wie Via Logistics hingegen gibt Händlern und anderen Anwendern die Möglichkeit, von der Erfahrung aus zahlreichen vergleichbaren Projekten zu profitieren. Das bedeutet, dass sie unmittelbaren Zugang zu einer Technologien erhalten, die sich im Hinblick auf Effizienzgewinne bei Lieferungen auf der letzten Meile bereits bewährt haben.

Gern können Sie sich an unser Team wenden, um weitere Informationen über Via Logistics und über die Vorteile der Zusammenarbeit mit einem erfahrenen Technologiepartner zu erhalten.

World-changing ideas. Right in your inbox.

Be the first to know about the latest transportation news and innovations.

Mailbox illustration.

Congrats — you're in!

Please fill out the following details:

Interested in learning more about our unique services? Sign up!

Thank you!

We're grateful to have you in our community.

Thumbs up illustration